Im ersten Teil haben wir über die Rolle der Stellvertretung und die Zusammenarbeit mit der Kita-Leitung gesprochen. Insbesondere haben wir dann auf widersprüchliche Erwartungen geschaut. Dazu habe ich dir in Teil 1 ein PDF als Leitfaden zur Verfügung gestellt. Wenn du es noch nicht heruntergeladen hast kannst du dies jetzt gerne nachholen.

In Teil 2 geht es nun weiter mit den Erwartungen, an dich als Stellvertretung gerichtet werden. Deine Kita-Leitung, deine Kolleginnen und dein Träger treten dir mit ihren individuellen Erwartungen entgegen.

Stolpersteine der Stellvertretung

Nur Abwesenheitsvertretung

Du hast noch gar nicht richtig darüber nachgedacht, welche aufgaben du als Stellvertretung in der hast? Du denkst, du die Leitung vertrittst, sie nicht im Haus ist. Sollte es unvorhergesehene Fehlzeiten der Leitung geben, kommst du schnell ins Schleudern. Welche Entscheidungen sollst, bzw. darfst du treffen? Wie reagiert das Team auf dich? Tanzen die Mäuse auf dem Tisch, die Chefin nicht im Haus ist?

Keine Einarbeitung als Stellvertretung

Plötzlich bist du Stellvertretung, aber so ganz genau weißt du nicht, was genau deine Aufgaben sind. Du wurdest auch nicht in bestimmte Aufgabengebiete eingearbeitet und bist eher unzufrieden mit dieser zusätzlichen Rolle.

Personelle Fehlentscheidung

Du wurdest einfach als Stellvertretung ausgesucht und hat es nicht genau den Überblick, was dich erwartet. Es war niemand anders da, hast du den Job übernommen, hol du ihn gar nicht so richtig wolltest. Solche Personalentscheidungen führen in der Regel direkt in das Chaos hinein. Wenn diese Funktion nicht dein Ding ist, hast du zwei Möglichkeiten. Entweder bildest du dich weiter und findest Gefallen an dieser Funktion, oder du gibst diese Aufgabe direkt zurück.

Fehlende Akzeptanz der Stellvertretung seitens des Teams

Du bist neu als Stellvertretung auserwählt worden und deine Kolleginnen akzeptieren dich noch nicht in deiner Funktion. Sie brauchen Orientierung und konkrete Erfahrungen mit dir als Stellvertretung, die sie als hilfreich empfinden. Das kann einige Zeit dauern. Wie kannst du für dein Team unterstützend und wertschätzend agieren? Durch die gemeinsame positive Erfahrung wächst in der Regel auch die Akzeptanz.

Du bist als Stellvertretung fähiger als die Leitung

Ist für euch im Team klar, dass du mehr Leitungs- und Führungskompetenzen hast als deine Kita-Leitung? Dieser Machtkonflikt sorgt in der Regel für weitere Stolpersteine und Konfliktsituationen. Wie positioniert du dich in dieser Situation? Welche Haltung legst du an den Tag? Lässt du deine Leitung „auflaufen“ oder agiert ihr weiter als Team auf Augenhöhe?

Unangemessene Honorierung ihrer Leistungen

Wird die Funktion der Stellvertretung angemessen bezahlt? Oder verdienst du das Gleiche wie alle anderen Fachkräfte? Hier liegt klar auf der Hand, dass die Motivation und Leistungsbereitschaft eher niedrig angesetzt sind. Ganz nach dem Motto, warum soll ich mich anstrengen?

In der Regel bist du bereits ein Teammitglied und steigst jetzt in die Funktion der Stellvertretung ein. Ich empfehle dir, mit einer kleinen Erwartungsanalyse zu starten, damit du einen Überblick gewinnst.

Erwartungsanalyse

Liegt dir eine Stellenbeschreibung für deine Funktion als Stellvertretung vor? Wenn ja, kannst du dort ganz genau deine konkreten Aufgaben entnehmen und diese im Team kommunizieren. Hier ist es durchaus ratsam, die Aufgaben (WAS) als Grundlage zu nutzen, um dann die Umsetzung (WIE) gemeinsam zu klären.

Nutze die Gelegenheit, in einer Teamsitzung alle Kolleginnen zu befragen, welche Erwartungen sie an dich als Stellvertretung haben. Hierzu kannst du gut die Moderationskarten-Abfrage nutzen. Jede Kollegin schreibt jeweils eine Erwartung auf einer Karte. Anschließend sammelt ihr alle Karten und clustert sie zu Oberthemen. Es ist sehr hilfreich, du diese Erwartungen zunächst einmal als Wunsch verstehst. Bewerte sie nicht direkt sondern lass sie erstmal im Raum stehen.Im nächsten SchrittGegenzug kannst du darüber informieren, was genau dein Auftrag laut Stellenbeschreibung ist. Also z.B eine reine Abwesenheitsvertretung zu sein, oder weitere Aufgaben als ständige Stellvertretung zu übernehmen.

Aufgabenbereiche klären

Kläre mit deiner Leitung, ob du in einige Aufgabenbereiche involviert bist. Übernimmst du beispielsweise die Urlaubsplanung, oder die Dienstplanung? Dazu empfehle ich dir folgendes Vorgehen. Schreibe mit deiner Leitung alle und Leitungs- und Führungsaufgaben jeweils auf eine Moderationskarte. Sortiert dann im nächsten Schritt welche Aufgaben der Leitung und welche der Stellvertretung zugeordnet werden. Anschließend könnt ihr eure Karten mit eurer Stellenbeschreibung abgleichen. Passt die Verteilung so? Hier ist eine günstige Gelegenheit, um Missverständnisse und falsch verstandene Aufgaben und Rollen ins rechte Licht zu rücken.

Tipps die dich als Stellvertretung weiterbringen

1. Sorge zusammen mit deiner Leitung für ein gutes Informationsmanagement. Bringt euch gute Entscheidungen. Dafür benötigt ihr regelmäßig gemeinsame Besprechungszeit.

2. Benenne gegenüber deiner Leitung an welchen Leitungs- und Führungsaufgaben du besonderes Interesse hast.

3. Kläre mit deiner Leitung, das Entscheidungen der Stellvertretung in Abwesenheit der Leitung von ihr akzeptiert werden.

4. Wenn keiner die Stellvertretung übernehmen möchte, können auch für unterschiedliche Aufgaben unterschiedliche Personen als Verantwortliche benannt werden.

5. Wenn du mit dem Gedanken spielst, später Kita Leitung zu werden, dann ist die Funktion der Stellvertretung eine gute Vorbereitung. Nutze diese Gelegenheit.

Ein gutes Leitungs-Tandem sein

Mit dieser kleinen Checkliste stelle ich dir zwölf Tipps zur Verfügung, die dich unterstützen, zusammen mit deiner Kita-Leitung ein entspanntes und erfolgreiches Leitungs-Tandem zu sein.

Lade dir hier hier gerne hier meine 12 Tipps “ ein gutes Leitungs-Tandem sein“ herunter

 

Interview-Partnerinnen gesucht

Bist du Stellvertretung oder Kita-Leitung? Ich suche dich. Du bist eine motivierte und engagierte Fachkraft in der Kita und hast du Lust, mir über deine Funktion als Stellvertretung oder Kita Leitung zu plaudern. Was sind deine drei Tipps für Gleichgesinnte, die ihre Zusammenarbeit als Leitungs-Tandem verbessern, oder intensivieren möchten.

Melde dich gerne per E-Mail bei mir, wenn du zu unserer großartigen Community deinen Beitrag leisten möchtest. Schreib an info@tanjakoester.de

Du hast keine Ahnung, wie das abläuft? Wir treffen uns online im Video Meeting. Du brauchst einen PC oder ein Smartphone, eine Internetverbindung, ein Headset oder eingebaute Mikro und Lautsprecher.

Schau dir gerne meine Interviews mit anderen Fachkräften auf meinem YouTube-Kanal an.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Welche Erfahrungen hast du im Leitungs-Tandem gemacht, oder welche Fragen sind für dich offen geblieben kommentiere gerne einfach hier unter meinem Beitrag.

Das könnte dich auch interessieren . . .

Auf dem Weg zur Inklusion. Möchtest du dich mit deinem Team, oder auch ganz alleine fachlich fit machen zum Thema Partizipation und Inklusion? Du weißt schon Einiges dazu, aber jetzt wünscht du dir einen konkreten Leitfaden, wie du im Team mit Inklusion und Partizipation starten kannst. Komm gerne in meinen 4-wöchigen Onlinekurs Partizipation und tausche dich mit der großen Community dazu aus. Der Kurs ist völlig zeit und ortsunabhängig. Wenn du mehr erfahren willst, schau gerne hier…