Den Rollenwechsel als Kita-Leitung meistern

Wie gestaltest du am besten den Rollenwechsel von der Kollegin zur Vorgesetzten in einer Kita. Worauf solltest du dich konzentrieren und was kannst du weglassen?

Der Wechsel vom pädagogischen Arbeiten zur Führungskraft geht immer mit der Verlagerung von Prioritäten einher. Im Vordergrund steht nicht mehr der Gruppendienst, vielmehr steht die Verwaltungstätigkeit im Büro an der Tagesordnung und die Führung deiner Mitarbeiter.

Für eine zufriedenstellende Aufgabenerfüllung solltest du dir deiner eigenen neuen Rolle bewusst werden und verschaffe dir einen Überblick über deine neue Aufgabe.

Dafür lässt du dir am besten deine Stellenbeschreibung vom Träger geben und kläre direkt deine Fragen. Mache eine Aufstellung, welche Aufgaben du erledigen kannst und welche kannst du an deine Mitarbeiter delegieren?

Hol dir Unterstützung vom Träger oder von Coaches. Du bist neu im Job und hast eine Einarbeitungszeit verdient. Mach dir klar, dass deine neue Aufgabe deine Kernaufgabe ist und der Gruppendienst somit zweitrangig.

Verschaffe dir einen Überblick darüber, welche Aufgaben du weglassen kannst. Du bist nicht die eierlegende Wollmilchsau. Auch Führungskräfte haben ihre Stärken und Schwächen. In meinem Blogartikel „Von der Kollegin zur Führungskraft“ erfährst du mehr über dieses Thema.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Zuhören und Lesen.
Deine Tanja

SHOWNOTES

Meine Drei Tipps zum Herunterladen

Newsletter

Trag dich für meinen Newsletter "Kita-Impulse" ein und erhalte als Dankeschön das Gratis PDF zum Thema Digitale Kommunikation

Link zum Newsletter-Eintrag: https://tanjakoester.de/newsletter

 

Powerwoche Kita-Leitung - Kostenloser Minikurs

Hole dir den kostenlosen 5-tägigen Minikurs mit meinem Erfolgsplan für mehr Klarheit!

Hier geht's zur Anmeldung.

Hier kannst du den Podcast hören: